Lexika Verlag

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Gültig ab dem 12. Januar 2017

 

Nachfolgende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Verträge zwischen dem Lexika Verlag, einem Imprint der Robert Krick Verlag GmbH + Co. KG, (nachfolgend "Verlag" genannt) und Ihnen (nachfolgend "Kunde" genannt), welche den Kauf von beim Lexika Verlag erschienenen Büchern zum Gegenstand haben. Ferner kooperieren wir mit Partnershops (z.B. iTunes Store), zu denen die Webseite www.lexika.de mittels externen Link lediglich den Zugang vermitteln. Bei Bestellungen über diese Partnershops wird lediglich der jeweilige Anbieter des Partnershops Vertragspartner des Kunden.

 

1. Vertragsschluss:

Der Kunde kann seine Bestellung in Textform per Fax, Brief oder über den unter www.lexika.de verfügbaren online-shop übermitteln ("online-Bestellung"). Online-Bestellungen sind nur aus Deutschland und Österreich möglich.

 

Die Bestellung des Kunden stellt lediglich ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Im Falle einer online-Bestellung erhält der Kunde nach Eingang seiner Bestellung eine Bestellbestätigung per E-Mail. Diese Bestellbestätigung stellt jedoch noch keine Annahme des Angebotes dar, sondern soll den Kunden lediglich darüber informieren, dass die Bestellung beim Verlag eingegangen ist. Bei Bestellung per Fax oder Brief wird dem Kunden die bestellte Ware an die angegebene Adresse ohne vorherige Bestellbestätigung versandt.

 

Der Kaufvertrag kommt dadurch zustande, dass der Verlag die bestellte Ware an den Kunden versendet.

 

Im Falle einer online-Bestellung wird der Vertragstext beim Verlag gespeichert und dem Kunden auf Wunsch zugesandt.

 

2. Preise:

Unsere Preise sind in Euro und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Versandkosten werden gesondert gem. Ziffer 4 berechnet.

 

3. Lieferung:

Die Lieferzeit einer Bestellung innerhalb Deutschlands und nach Österreich beträgt ca. 3 bis 7 Werktage.

 

4. Versandkosten:

Für die Lieferung einer Bestellung innerhalb Deutschlands und nach Österreich berechnen wir eine Versandkostenpauschale von 2,50 Euro. Die Versandkosten für Lieferungen ins andere Ausland entsprechen den jeweilig geltenden Postgebühren.

 

5. Zahlungsbedingungen:

Als mögliche Zahlungsarten bieten wir nach Wahl des Kunden die Begleichung per Rechnung (Überweisung) sowie das Bezahlsystem PayPal an. Bei Erstbestellungen aus dem Ausland oder wenn schwerwiegende Zweifel an der Bonität des Kunden vorliegen oder sich der Kunde im Mahnverfahren befindet, liefern wir gegen Vorkasse.

 

Rechnungen sind innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt fällig.

 

6. Eigentumsvorbehalt:

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung Eigentum des Verlags.

 

7. Gewährleistungsrecht

 

Es bestehen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.

 

8. Haftung:

Auf Schadensersatz haftet der Verlag - gleich aus welchem Rechtsgrund - bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Bei einfacher Fahrlässigkeit haftet der Verlag nur für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bzw. für Schäden aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut und vertrauen darf); in letztem Fall ist die Haftung jedoch auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt. Vorstehende Haftungsbeschränkungen gelten nicht, soweit der Verlag einen Mangel arglistig verschwiegen oder eine Beschaffenheitsgarantie übernommen hat. Das gleiche gilt für Ansprüche des Kunden nach gesetzlichen verschuldensunabhängigen Vorschriften.

 

9. Aufrechnung:

Aufrechnungsrechte stehen dem Kunden nur dann zu, wenn seine Gegenansprüche unbestritten, rechtskräftig festgestellt oder vom Verlag anerkannt sind.

 

10. Datenschutz

Der Verlag verarbeitet die zur Geschäftsabwicklung sowie zur Pflege der Kundenbeziehung erforderlichen Daten des Kunden unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften.

 

11. Gerichtsstand:

Gerichtsstand ist Würzburg, falls der Kunde Unternehmer im Sinne des § 14 BGB, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.

 

12. Anwendbares Recht:

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

 

13. Alternative Streitbeilegung gemäß  Art. 14 Abs. 1 der ODR-VO und § 36 VSBG:

 Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

 

14. Schlussbestimmung

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit und Durchführbarkeit der übrigen Bestimmungen unberührt.

 

15. Widerrufsbelehrung: 

 

Widerrufsrecht

 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tage ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

 

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tag ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Robert Krick Verlag GmbH + Co. KG, Mainparkring 4, 97246 Eibelstadt, Telefon: 0 93 03/9 82-700, Telefax: 0 93 03/9 82-701, E-Mail: lexika@krick.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit  Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

 

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

 

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.