Auto im Sommer schützen: Tipps für die heiße Jahreszeit

Die Tage werden länger und die Temperaturen steigen: Im Sommer gibt es einige Dinge, die man als Autofahrer beachten sollte, um sich selbst und das Fahrzeug zu schützen.

Autofahren im Sommer

Vorbereitung ist das halbe Leben

Nicht nur für uns Menschen können die hohen Temperaturen gefährlich werden, auch unsere Fahrzeuge leiden darunter. Es gibt einige Dinge, die man beachten sollte, um Auto und Co. zu schützen.

Kühlmittel & Kühlsystem: Je heißer die Außentemperatur, desto stärker arbeitet das Kühlsystem im Fahrzeug. Damit der Motor nicht überhitzt, muss besonders im Sommer der Stand der Kühlflüssigkeit regelmäßig kontrolliert werden. In diesem Zuge lohnt es sich das System auf undichte Stellen zu prüfen.

Luft-und Innenraumfilter: bei wärmeren Temperaturen steigt die Staubkonzentration und somit verstopfen Filter schneller. Für den Motor bedeutet das, dass er an Leistung verliert und der Kraftstoffverbrauch steigt. Im Innenraum können unangenehme Gerüche aufkommen und sich Bakterien ansiedeln.

Klimaanalage: eine funktionierende Klimaanlage ist bei hohen Temperaturen viel Wert. Ist der Fahrzeuginnenraum extrem erhitzt, kann es zu Konzentrationsschwierigkeiten beim Fahrer kommen und somit steigt auch das Unfallrisiko. Auch mit getönten Scheiben, manuell anzubringenden Sonnenschutz-Utensilien kann die Qualität der Fahrt im Sommer deutlich verbessert werden.

Auto im Sommer schützen: Generelle Tipps

  • Parken im Schatten: Versuchen Sie Ihr Fahrzeug, wenn möglich, stets im Schatten zu parken. Öffnen Sie ihre Fenster zu beiden Seiten einen Spalt breit.
  • Vor Fahrtantritt: Wenn Ihr Auto länger in der Sonne stand, öffnen Sie die Türen, um die heiße Luft vor der Fahrt entweichen zu lassen.
  • Schmutz entfernen: Durch die Sonneneinstrahlung brennen sich Verschmutzungen, insbesondere Kot, schneller in den Lack ein. Daher sollten diese immer direkt entfernt werden.
  • Kinder und Haustiere: Lassen Sie unter keinen Umständen Kinder oder Tiere im Fahrzeug, auch wenn Sie nur kurz etwas erledigen.
  • Heißes Lenkrad oder Sitz: Um heißen Sitzen oder Lenkrädern vorzubeugen, können spezielle Abdeckungen verwendet werden. Ist es dafür bereits zu spät, kann ein nasses Tuch helfen, diese wieder runter zu kühlen.
  • Viel Trinken: Nicht nur Ihr Fahrzeug benötigt viel Flüssigkeit im Sommer. Sorgen sie dafür, dass stets ausreichend Wasser während der Fahrt vorhanden ist.

Ähnliche Artikel


Nach oben