Pflichtversicherungen in Deutschland: Welche Versicherungen brauche ich?

Versicherungen gibt es wie Sand am Meer, nicht jede davon ist verpflichtend. Wir klären, welche Versicherungen es in Deutschland braucht und welche zusätzlich ratsam sind.

Pflichtversicherungen

Das Ziel von Versicherungen ist es, Personen für bestimmte Situationen oder Besitztümer abzusichern. Während viele Versicherungen freiwillig sind, gibt es jedoch einige, die in Deutschland verpflichtend sind, die sogenannten Pflichtversicherungen. Wie der Name bereits sagt, sind diese Versicherungen aufgrund einer gesetzlichen Regelung verpflichtend abzuschließen. Dazu zählen in Deutschland die Krankenversicherung, die gesetzliche Rentenversicherung, die Kfz-Haftpflichtversicherung, die Tierhalterhaftpflichtversicherung sowie je nach Beruf eine Berufs-, Betriebs- oder Jagdhaftpflichtversicherung.

Krankenversicherung

In Deutschland ist die Krankenversicherung gesetzlich verpflichtend. Das bedeutet, dass jeder Mensch eine krankenversichert sein muss, egal ob gesetzlich oder privat. Die private Krankenversicherung ist für Selbständige, Beamten, Studenten oder Angestellter mit einem Jahreseinkommen von mindestens 64.350,00 Euro (Stand 2021) möglich.

Gesetzliche Rentenversicherung

Nach Sozialgesetzbuch, SGB VI §§ 1-4, unterliegen in Deutschland verschiedene Personengruppen einer Rentenversicherungspflicht. Dazu zählen unter anderem Arbeitnehmer, Auszubildende, Künstler, Handwerker oder Eltern im Rahmen der Kindererziehungszeiten. Bei Arbeitnehmern ist der Arbeitgeber für die Anmeldung zuständig. § 5 SGB VI regelt, welche Personengruppen versicherungsfrei sind, beispielsweise Beamten und Richter auf Lebenszeit oder aber Selbständige und Freiberufler.

Kfz-Haftpflichtversicherung

Jedes Fahrzeug, das für den Straßenverkehr zugelassen ist, muss auch versichert sein. Die Kfz-Haftpflicht sichert den Fahrer und andere Verkehrsteilnehmer im Falle eines Unfalls ab. Wer sein Fahrzeug bei der Zulassungsbehörde zulassen möchte, muss bereits hier eine Kfz-Haftpflichtversicherung vorweisen.

Tierhalterhaftpflichtversicherung

Da die private Haftpflichtversicherung keine durch Hunde, Pferde oder andere Haustiere verursachte Schäden abdeckt und in Deutschland nicht verpflichtend ist, müssen beispielsweise Hundehalter eine Tierhalterhaftpflichtversicherung abschließen. Je nach Bundesland ist diese für alle oder bestimmte Hunderassen Pflicht. Auch wenn nur bestimmte Hunderassen eine gesetzliche Pflicht für die Hundehaftpflichtversicherung haben, ist es dennoch für jeden Hund ratsam.

Berufs-, Betriebs- oder Jagdhaftpflichtversicherung

Die Berufshaftpflichtversicherung hängt vom Beruf der jeweiligen Person ab. Berufszweige, die einen gravierenden Personen- oder Sachschaden verursachen können, müssen über eine solche Versicherung verfügen. Dazu zählen beispielsweise Ärzte, Notare, Steuerberater oder -prüfer. Die Betriebshaftpflichtversicherung richtet sich dagegen an Selbstständige, Freiberufler oder Unternehmen jeder Art.

Die Jagdhaftpflichtversicherung ist für Jäger, Förster, Jagdpächter oder auch Jagd- und Forstaufseher. Bei Beantragung eines Jagdscheins muss eine solche Versicherung auch vorliegen.

Neben diesen Pflichtversicherungen gibt es einige weitere Versicherungen, die ratsam sind. Dazu zählt zum Beispiel die Privathaftpflichtversicherung, die im Falle eines vom Versicherungsnehmer verursachten Personen- oder Sachschaden greift.

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung sollte jede Person haben, da diese bei plötzlich auftretender Arbeitsunfähigkeit finanzielle Absicherung garantiert.

Technische Gegenstände im eigenen Haushalt, wie Fernseher, Computer oder das E-Bike, sind bei einem Einbruch durch eine Hausratversicherung abgesichert, weshalb diese ebenfalls sinnvoll ist. Auch eine Auslandsreisekrankenversicherung ist oftmals sehr nützlich, da beispielsweise der Rücktransport nach Deutschland von dieser übernommen wird, der für den Betroffenen andernfalls sehr teuer werden kann.

Ähnliche Artikel

Corona Spezial – Teil 8: Darlehen und Kredite

Die Corona Pandemie hat deutliche Auswirkungen auf die Wirtschaft mit zum Teil gravierenden finanziellen Folgen für Firmen und Privatpersonen. Wir informieren über Kredite, Förderungen und staatliche Hilfen.
Mehr lesen
Kommentare
Nach oben