Steuerrecht

Vertragsärztliche Versorgung – Abrechnungsprüfung – Honorarberichtigung wegen Überschreitung der Jobsharing-Obergrenze – Geltendmachung praxisspezifischer Gründe für eine Anhebung der Grenze nur gegenüber den Zulassungsgremien, nicht gegenüber der Kassenärztlichen Vereinigung – sozialgerichtliches Verfahren – Revisionszulassung – keine Beschränkung allein durch Hinweis des LSG, welcher Rechtsfrage es grundsätzliche Bedeutung bemisst

Aktenzeichen  B 6 KA 12/20 R

Datum:
14.7.2021
Rechtsgebiet:
Gerichtsart:
BSG
Dokumenttyp:
Normen:
§ 160 SGG
§ 106a SGB 5
§ 101 SGB 5
§ 92 Abs 1 S 2 Nr 9 SGB 5
§ 23c ÄBedarfsplRL
§ 23e ÄBedarfsplRL
§ 23f ÄBedarfsplRL
Spruchkörper:
6. Senat

Verfahrensgang

vorgehend SG Marburg, 6. September 2017, Az: S 12 KA 300/16, Gerichtsbescheidvorgehend Hessisches Landessozialgericht, 27. Mai 2020, Az: L 4 KA 48/17, Urteil

Ähnliche Artikel

Versicherungsrecht

Leistungen aus Betriebsschließungsversicherung nach behördlicher Maßnahme wegen der Corona-Pandemie
Mehr lesen

IT- und Medienrecht

Rechtsmißbrauch, Allgemeines Rechtsschutzbedürfnis, Widerklage, Leasinggeschäft, Kauf und Leasing, Leasinggeber, Leasingnehmer, Vorläufige Vollstreckbarkeit, Richterliche Rechtsfortbildung, Qualifizierte Einrichtung, Vermietung, Personenkraftwagen, Nutzungsüberlassung, Marktverhaltensnorm, Kostenentscheidung, Sicherheitsleistung, Zahlungsanspruch, Anspruchsberechtigung, Erstattungsanspruch, Materiellrechtliche Ansprüche
Mehr lesen

Arbeitsrecht

Verfassungsbeschwerde, Berufung, Bewilligung, Vertragsschluss, Sondereigentum, Grundbuchamt, Eintragungsbewilligung, Grundbuch, Ausgangsverfahren, Aufteilungsplan, Mangel, Anlage, Beweislast, Gesellschaft, Darlegungs und Beweislast, erhebliches Vorbringen
Mehr lesen
Kommentare
Nach oben